Begleitung bei belasteter Schwangerschaft

Es gibt Ereignisse während einer Schwangerschaft, die es erschweren, eine gute Beziehung zum Ungeborenen – oder zum Partner – herzustellen oder zu erhalten, z.B.

  • Krise in der Partnerschaft
  • Erkrankung / Tod eines Angehörigen
  • Komplikationen / Erkrankungen von Mutter oder Kind
  • Gefahr der Frühgeburt
  • vorausgegangenes Trauma, z.B. durch Fehlgeburt, schwere Geburt.

Wie EEH helfen kann

Das Elternpaar muss sich auf eine vollkommen neuen Lebenssituation vorbereiten. Die Rollen werden neu verteilt, gegenseitige Stärkung ist wichtig.

Doch nach einer räumlichen oder emotionalen Trennung muss die Schwangere völlig alleine klarkommen.

In den Einzelsitzungen werden wir die spezifische Lebenssituation behutsam betrachten und nach Möglichkeiten der Stärkung oder Entspannung suchen. Die Bindung zum ungeborenen Kind wird liebevoll gestärkt.